Proxmox PVE 5.3-5 Server Installation mit Debian 9.7 Unterbau

OS Installation, Konfiguration etc.
Antworten
Benutzeravatar
h3rb3rn
Administrator
Beiträge: 140
Registriert: vor 4 Jahre

Proxmox PVE 5.3-5 Server Installation mit Debian 9.7 Unterbau

Beitrag von h3rb3rn » vor 1 Jahr

Aktualisierte Fassung vom 07.02.2019

Nachdem ich eine Virtualisierungsumgebung mit automatisierter Backup Funktion gesucht hab und den ein oder anderen hinweis bekommen hab bin ich letztendlich bei Proxmox gelandet. Es war eine sanfte Landung und ich bin hellauf begeistert.

Bisher kannte ich nur VMWare ESXi mit Veeam in diesem Funktionsumfang was allerdings sehr kostenintensiv ist. Proxmox ist für mich die einzige Alternative auf Augenhöhe und zudem OpenSource und (ohne Support) kostenfrei.

Es gibt die Möglichkeit Proxmox als Distribution herunterzuladen und direkt zu installieren, will man jedoch ein Software Raid empfiehlt es sich erst ein Debian 9 (Stretch) zu installieren und während der Installationsroutine das gewünschte Software-Raid zu installieren. Anleitung dazu unter https://pve.proxmox.com/wiki/Install_Pr ... an_Stretch

Die Anleitung ist sehr gut beschrieben und wenn man Schritt für Schritt vorgeht und genau liest, dann klappt die Installation problemlos.

Meine Hürde war das ich überlesen hatte die /etc/hosts nach Vorgabe in der Anleitung anzupassen, weshalb nachfolgende Schritte fehlschlugen.

Kurzfassung der Anleitung:

Debian Stretch 9 64 Bit installieren
ISO Download

Vim und SSH Server installieren

Code: Alles auswählen

apt update && apt install vim screen sudo
Paketquelle mit dem Mousepad erweitern sofern vim nicht installierbar ist wegen fehlender Quellen und den oberen Schritt wiederholen



folgenden Inhalt einfügen

Code: Alles auswählen

deb  http://deb.debian.org/debian stretch main contrib non-free
deb-src  http://deb.debian.org/debian stretch main contrib non-free

deb  http://deb.debian.org/debian stretch-updates main contrib non-free
deb-src  http://deb.debian.org/debian stretch-updates main contrib non-free

deb http://security.debian.org/ stretch/updates main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ stretch/updates main contrib non-free
wichtig für das weitere Installieren ist das "deb cdrom[Debian GNU/Linux ..." mit # auskommentiert wird!



Anpassen der /etc/hosts

Code: Alles auswählen

vim /etc/hosts
am wichtigsten ist die Ergänzung "pvelocalhost" hinter die localhost IP!

Inhalt der /etc/hosts

Code: Alles auswählen

127.0.0.1       localhost.localdomain localhost pvelocalhost
192.168.15.250  proxmox.eigene-domain-einsetzen.tld

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
#::1     localhost ip6-localhost ip6-loopback pvelocalhost
#ff02::1 ip6-allnodes
#ff02::2 ip6-allrouters
Hinweis: bei vielen Servern sind vom Hoster in der /etc/hosts die IPv6 Einstellungen vorgegeben. Diese müssen auskommentiert werden sofoern Sie noch nicht konfiguriert wurden da sich sonst der pveproxy Dienst nicht starten lässt! Der pveproxy kann die Host IP über den Hostname nicht erfragen wenn nicht alle IPv4 und IPv6 Adressen korrekt konfiguriert sind!!!

Die IPv6 Einträge können nach erfolgreicher Installation wieder aktiviert werden.




IPv4 Forwading aktivieren

Code: Alles auswählen

echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
In der /etc/sysctl.conf net.ipv4.ip_forward aktivieren

Code: Alles auswählen

net.ipv4.ip_forward = 1
net.ipv6.conf.all.forwarding=1


Paketquelle erweitern

Code: Alles auswählen

echo "deb http://download.proxmox.com/debian/pve stretch pve-no-subscription" > /etc/apt/sources.list.d/pve-install-repo.list
Paketquellen Key download und Verifizierung

Code: Alles auswählen

wget http://download.proxmox.com/debian/proxmox-ve-release-5.x.gpg -O /etc/apt/trusted.gpg.d/proxmox-ve-release-5.x.gpg
Paketquellen und Sytem aktualisieren

Code: Alles auswählen

apt update && apt dist-upgrade
Proxmox VE installieren

Code: Alles auswählen

apt-get install proxmox-ve ssh postfix ksm-control-daemon open-iscsi systemd-sysv ssh usbutils
OS-Prober entfernen

Code: Alles auswählen

apt remove os-prober
Debian Kernel entfernen

Code: Alles auswählen

apt remove linux-image-amd64 linux-image-4.9.0-3-amd64
Grub2 aktualisieren

Code: Alles auswählen

update-grub


Netzwerkeinstellungen anpassen

Es gibt zwei Möglichkeiten die Netzwerkeinstellungen vorzunehmen.

Möglichkeit 1 - über das Webinterface

im Browser https://localhost:8006 aufrufen und mit root und rootpasswort einloggen.
proxmox_network_01.jpg
proxmox_network_02.jpg

Möglichkeit 2 - in der Shell die Konfigurationsdateien editieren


Netzwerkbrückentools installieren

Code: Alles auswählen

apt install bridge-utils net-tools
Hinweis: bei Realtek Netzwerkkarten noch Firmware installieren

Code: Alles auswählen

apt install firmware-realtek
Netzwerkmanager entfernen

Code: Alles auswählen

apt purge network-manager
Netzwerkkonfiguration anpassen für Bridge

Code: Alles auswählen

vim /etc/network/interfaces
Inhalt der /etc/network/interfaces

Code: Alles auswählen

auto lo
iface lo inet loopback
iface eth0 inet manual

auto vmbr0
iface vmbr0 inet static
        address 192.168.15.77
        netmask 255.255.255.0
        gateway 192.168.15.1
        bridge_ports eth0
        bridge_stp off
        bridge_fd 0

System neustarten. Nach dem Neustart im Browser https://localhost:8006 aufrufen und mit root und rootpasswort einloggen.



Problembehebung:

Es ist möglich, das bei einigen Systemen trotz erfolgreich eingerichteter Netzwerkverbindung kein Internet verfügbar ist. In diesem Fall muss die /etc/resolv.conf manuell angelegt und der Nameserver des Netzwerks hinterlegt werden.

Code: Alles auswählen

nameserver 192.168.15.1
search fritz.box
Wenn die resolv.conf nach jedem Neustart leer sein sollte, so kann der Eintrag auch automatisch über die rc.local in die resolv.conf gesetzt werden.

Nachfolgenden Inhalt in die rc.local einfügen

Code: Alles auswählen

echo "nameserver 192.168.15.1" > /etc/resolv.conf && echo "search fritz.box" >> /etc/resolv.conf


Tipps:

Swap Partition Verhalten anpassen für Memory Sharing zwischen den VMs

VM - Quemu Guest Agent installieren und aktivieren

VirtIO Driver für Windows Gastsysteme

VHD in QCOW Format konvertieren

RDP Server installieren und konfigurieren

Sambaserver installieren und konfigurieren => Windows Netzwerkfreigabe erstellen

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten